Völkermarkt, 29. September 2015

 

Antrag gem. § 41 K-AGO

 

Betreff: Ländliche Infrastruktur – Einrichtung eines konkreten Budgetpostens

 

An den

Gemeinderat der Stadtgemeinde Völkermarkt

-   R A T H A U S   -

9100   Völkermarkt

  

Die unterzeichneten Gemeinderäte stellen gemäß § 41 K-AGO folgenden Antrag:

  

Der Gemeinderat der Stadtgemeinde Völkermarkt wolle beschließen, dass erstmals im Budget 2016 und dann jährlich, ein Budgetposten in der Höhe von mindestens 300.000,- Euro vorgesehen wird, der ausschließlich für die Erhaltung und den Ausbau der ländlichen Regionen/Infrastruktur Verwendung finden soll.

 

Begründung:

Alle reden von der Erhaltung der Infrastruktur in den ländlichen Regionen. Was passiert aber tatsächlich? Sportvereine werden aufgelassen, Schulen werden geschlossen und auch das ländliche Wegenetz befindet sich in einem katastrophalen Zustand. Außer Beteuerungen passiert nichts. Daher fordern wir Freiheitliche, dass in den kommenden Jahren dieser Budgetposten vorgesehen wird, der nur für derartige Projekte Verwendung finden soll. Vorstellbar ist, dass z. B. Vereine, Dorfgemeinschaften oder auch Interessensgemeinschaften Vorschläge machen (Dorfplatzgestaltungen, Straßenprojekte, Spielplätze, Infrastrukturmaßnahmen usw.) und diese aus diesem Budgettopf umgesetzt bzw. finanziert werden.