Freiheitliche Gemeinderatsfraktion

Obirstraße 18

9100 Völkermarkt

0650/3500066

 

ölkermarkt, am 11. Juni 2015

 

Pressemitteilung

 

Volksschulschließungen in der Gemeinde Völkermarkt

 

Nun ist die Katze aus dem Sack und die Schließung der Volksschule Mittertrixen wurde bei einem Informationsabend unwiderruflich bestätigt.

 

Es gibt aber weitere besorgniserregende Aussagen vom Schulreferenten LH Dr. Peter Kaiser, wonach nur noch Schulstandorte mit 4-klassigen Volksschulen erhalten bleiben. Das bedeutet, dass in der Stadtgemeinde Völkermarkt auch den Volksschulen in Kl. St. Veit, St. Margarethen und Haimburg die Schließung droht.

 

Wo bleibt da der Aufschrei des Bürgermeisters und der Schulreferentin – stellt sich StR Gerald Grebenjak die Frage.

Offensichtlich traut sich keiner der Verantwortlichen dies  auszusprechen und man will die Bevölkerung wieder  überrumpeln. Erste Schritte wurden dabei bereits bei der Referatsaufteilung nach der Gemeinderatswahl gesetzt. Dabei wurde von der SPÖ den Völkermarkter Freiheitlichen das Schulreferat entzogen, damit bei Schulschließungen ja kein Widerstand auftritt.

 

„ Wieder wird ein Teil der  ländlichen Regionen geschwächt und die Infrastruktur zerstört. Dies mit Einsparungen zu begründen ist lediglich eine Ausrede, denn solange ein dem Steuerzahler hunderttausende Euro kostender „Geisterbus“ nach Laibach finanziert wird, muss es auch für unsere Volksschulen Geld geben,“ fordert StR Gerald Grebenjak.

 

Noch grotesker ist aber die Situation, dass dich Volksschule Mittertrixen und St. Margarethen bereits um viele Euro Steuergeld saniert wurden und für die VS Haimburg die Sanierung in Planung ist.

 

Es ist daher höchst an der Zeit, dass Schulreferent LH Dr. Peter Kaiser seine weiteren Pläne bekannt gibt, fordert StR Gerald Grebenjak, damit diese Vorhaben gemeinsam mit der Bevölkerung und vor allem rechtzeitig diskutiert werden können .

 

Rückfragehinweis:

 

Die Freiheitlichen in Völkermarkt

StR Gerald Grebenjak

0650/3500066