Es ist bereits Tradition, dass am ersten Samstag nach dem Feiertag ‚Hl. Dreikönig‘ von der Gemeinschaft Tainach die Christbäume vor den Häusern abgeholt werden. „Die Aktion kommt bei der Bevölkerung sehr gut an, deshalb haben wir es heuer zum elften Mal gemacht“, so der Obmann Wolfgang Viertlmayr. Diese Christbaumentsorgung wird auch von der Gemeinde befürwortet. So schauten Bürgermeister Markus Lakounigg und Stadtrat für Umweltschutz Gerald Grebenjak bei der letzten Fuhre vorbei.

Zwei Traktorkipper voll wurden von Wolfgang Viertlmayr, Sven Meisterl, Sepp Regenfelder und Hannes Schest im ehemaligen Gemeindegebiet von Tainach eingesammelt. „Das ist ein praktisches nachweihnachtliches Service der Gemeinschaft Tainach, da man den Christbaum nur vor’s Haus stellen muss“, freuen sich die Bewohner*innen.

 

Fotohinweis: Gemeinschaft Tainach       

Bildbechreibung: StR. Gerald Grebenjak, Bgm. Markus Lakounigg, Hannes Schest, Sepp Regenfelder, Markus Liebhard, Sven Meisterl, Wolfgang Viertlmayr, Niko Koberer.

 

 

Mit Musik und bei toller Stimmung feierte Poldi Steindorfer, die Wirtin der Trixnerstube in St. Margarethen o.T. ihren runden Geburtstag, wozu ihr

zahlreiche Gäste, darunter auch  LT-Präs Josef Lobnig, StR Gerald Grebenjak, BPO GR Kajetan Glantschnig und BPO-Stv. GR Wolfgang Miglar die herzlichsten Glückwünsche überbrachten.

Alles Gute auch von dieser Stelle aus  und bleibt`s alle gesund.

 

Bildbeschreibung: Christian Esterl, Monika Mucher, Poldi Steindorfer , Maria und Gerald Grebenjak (von links)

 

Bildbeschreibung: Simon Karisch, Mario und Edeltraud Klucsarits, Wolfgang Miglar, Angelika Glantschnig, Josef Lobnig, Kajetan Glantschnig, Poldi Steindorfer(von links)

 

 

Das letzte Heimspiel des SV Tainach in diesem Jahr wurde  mit einem großen Rahmenprogramm begangen. Neben einem „Legendenspiel“ gab es auch Wiesenkegeln, eine Hupfburg, Bierkriegelschupfen und natürlich lukullische Köstlichkeiten. Unter den zahlreichen Gästen die das Lokalderby zwischen Tainach und Haimburg mitverfolgten waren auch Bgm. Markus Lakounigg und StR Gerald Grebenjak. Die Ballspende brachte der Heimmannschaft offensichtlich Glück, denn das Spiel konnte mit 4:2 gewonnen werden.

 

Bildbeschreibung: Obmann Hansi Povoden,  StR Gerald Grebenjak, Thomas Merlitsch, Gabriel Veratschnig (von links)

 

 

Am 10.10.2021 wurde in einer würdigen Feierstunde am neu adaptierten Steinacher-Denkmal an Dr. Hans Steinacher gedacht. Dr. Hans Steinacher war einer der Motoren das Kärntner Freiheitskampfes, ohne den es keine Volksabstimmung gegeben hätte. Im Zusammenwirken zwischen KAB und Stadtgemeinde Völkermarkt, wurden um das 1976 gesprengte Denkmal Gedenktafeln errichtet. Der 3. Landtagspräsident Josef Lobnig und KAB Obmann Fritz Schretter würdigten in ihren Ansprachen die Verdienste von Dr. Steinacher für die Kärntner Heimat. Seitens der Stadtgemeinde Völkermarkt überbrachte Vizebgm Aaron Radaelli (SPÖ) Grußworte aus denen das Wirken von Dr. Steinacher hervorging.

 

Anwesende offizielle Vertreter: 3. Landtagspräsident Josef Lobnig, KAB Landesobmann Fritz Schretter, KAB Landesobmann-Stellvertreter Hanspeter Traar, Vizebgbm, Aaron Radaelli, StR Gerald Grebenjak, StR Stefan Riepl sowie die Gemeinderäte Hans Steinacher, Hellfried Miklau und Wolfgang Miglar.

 

 

 

 

Im Gedenken an die für Kärnten wichtigsten geschichtlichen Ereignisse wurde auch heuer eine Gedenkfeier anlässlich 101 Jahre Kärntner Volksabstimmung am Heldenbichl in Haimburg abgehalten. LT-Präs Josef Lobnig konnte dabei als Veranstalter für den Kärntner Abwehrkämpferbund auch zahlreiche Ehrengäste und eine Abordnung der FF Haimburg begrüßen. Musikalisch und gesanglich umrahmt wurde die Gedenkfeier durch den Musikverein Haimburg und den MGV Scholle. Ein besonderer Festveranstaltungsbeitrag waren auch diesmal die Kinder der Volksschule Haimburg mit ihren Gedichten.

 

Bildbeschreibung: StR Stefan Riepl, StR Angelika Kuss-Bergner, StR Gerald Grebenjak, Franz Schlatte, Bgm Markus Lakounigg, LT-Präs Josef Lobnig, Vbgm Aaron Radaelli, StR Mag Andreas Sneditz, GR Wolfgang Miglar (vo links)

 

 

Der gf. Landesparteiobmann der FPÖ Kärnten, NAbg. Bgm. Erwin Angerer, wurde am Samstag beim 32. Ordentlichen Landesparteitag auf der Burg Taggenbrunn mit 95,75 % der Stimmen zum Landesparteiobmann gewählt.
Die FPÖ Völkermarkt gratuliert Erwin Angerer recht herzlich dazu und wünscht ihm alles Gute und viel Erfolg. „Die Freiheit, die wir meinen“ - "Nur mit uns"
 
 
Bildbeschreibung: Landesparteiobmann NAbg. Bgm. Erwin Angerer und Gemeinderat Wolfgang Miglar
 
Bildbeschreibung: Gemeinderat Wolfgang Miglar und Bundesparteiobmann Klubobmann Herbert Kickl
 
Bildbeschreibung: EGR Simon Karisch, Edeltraud Klucsarits, LPO NAbg. Bgm. Erwin Angerer, Ines Krendl, 3.LTP Josef Lobnig, BPO-Stv. OPO GR Mario Klucsarits,
BPO-Stv. OPO GR Harald Bierbaumer und BPO-Stv. gf. OPO GR Wolfgang Miglar (v. l.)
 
Bildbeschreibung: Bundesparteiobmann Klubobmann Herbert Kickl und Gemeinderat Hellfried Miklau
 
Bildbeschreibung: Bezirksparteiobmann Gemeinderat Kajetan Glantschnig (2 v. r.) 
 
 
 

 

Ein traumhafter Tag heute auf der Saualpe beim FPÖ Familienwandertag
 
Gemeinsam mit gf. Landesparteiobmann NAbg. Bgm. Erwin Angerer, 3. Landtagspräsident Josef Lobnig, Landtagsabgeordneten Harald Trettenbrein, Bezirksparteiobmann NAbg. Mag. Christian Ragger Bezirksparteiobmann Kajetan Glantschnig, Bezirksparteiobmann-Stellvertreter Wolfgang Miglar, Bezirksgeschäftsführer Erwin Svensek Landesparteisekretärin Stadträtin Mag. Isabella Theuermann, Kammerrätinnen Angelika Glantschnig und Rosemarie Schein ging es auf die Wolfsberger Hütte und danach zur Zechhütte, wo wir einen traumhaft schönen Tag verbrachten.